Indianerkostüm

 

Indianerkostüm kaufen

 

Wir haben Ihnen hier einige tolle Kostüme herausgesucht. Diese sind wirklich preiswert. Wer hier nicht zuschlägt, der ist selber schuld. Teilweise nur für kurze Zeit:

 

Indianerin Mädchen Kostüm

 

Einfach auf das Foto klicken und mehr erfahren!

 

Indianerkostüm Junge

 

Einfach auf das Foto klicken und mehr erfahren!

 

 

Indianerkostüm Mädchen

 

Einfach auf das Foto klicken und mehr erfahren!

 

 

Indianerkostüm Mädchen

 

Einfach auf das Foto klicken und mehr erfahren!

 

 

Indianerkostüm Mädchen

 

Einfach auf das Foto klicken und mehr erfahren!

 

 

 

Indianerin Kostüm Kinder

 

Indianer Junge

 

Indianerkostüm Mädchen

 

Indianer Kostüm Kind

 

Einfach auf das Bild klicken und mehr erfahren!

 

 

Auf die Bilder klicken und zum Shop gelangen. Dort erfahren Sie mehr zu den Kostümen.

 

 

 

Sowohl Jungen als auch Mädchen verkleiden sich gerne als Indianer, als Häuptling, Krieger oder als Squaw. Mit einem Indianer Kostüm fühlt sich in die Zeit des Wilden Westens versetzt und träumt von Winnitou oder Tecumseh.

 

Das Indianerkostüm benötigt für das Kostüm eine schwarze Perücke mit langen, fransigen Zotteln, erhältlich im einschlägigen Fachhandel. Darauf setzt man ein Stirnband aus Stoff, das man mit mindestens einer Feder schmücken muss. Dieses Stirnband kann man schön mit Ornamenten bemalen oder besticken, wozu sich besonders gut kleine Perlen eignen. Die Federn sollte man tunlichst mit Nadel und Faden am Stirnband befestigen. Will man besonders wichtig erscheinen, so fertigt man einen Kopfschmuck, dessen Federn bis zu den Kniekehlen reichen können. Dazu benötigt man allerdings eine ganze Menge Federn. Der Aufwand jedoch lohnt sich, man wirkt so recht wie ein Häuptling. Federn kann man sammeln, das ist aber sehr mühsam. Und die qualitative Ausbeute wird auch nicht besonders sein. Leider kann man ja nicht im Zoo den Vögeln die Federn rupfen, deshalb empfiehlt es sich, den Federschmuck im Fachhandel zu erwerben. Dort bekommt man auch den fertigen Kopfschmuck.


Die Kleidung der Indianer Kinderkostüme kann einfach oder aufwändig gestaltet werden. Ein einfaches Gewand kann man sich aus sauberen Kartoffelsäcken basteln. Eine bunte Bemalung sollte dann selbstverständlich sein. Alte Jeans können als Beinkleid dienen, appliziert mit aufgenähten Fransen. Und alte ausgelatschte Mokassins hat ja so mancher noch im Keller. Aufwändiger ist das Kostüm mit einem Lederwams oder einem Fellumhang, für den man ja Mutters Pelzmantel umfunktionieren kann, der eh nicht mehr getragen wird. Aber auch synthetische Fellimitationen kann man käuflich erwerben. Sie sehen täuschend echt aus. Manch einer hat in seiner Mottenkisten noch eine alte lederne Hose, die ja aus der Mode gekommen ist. Warum zieht man die nicht zur Ergänzung des Kostüms an? Das Wams kann man sehr gut mit einer dicken Kordel gürten, auch ein Leinengürtel dient diesem Zweck.

Pfeil, Bogen, Köcher und Tomahawk – natürlich ungefährliche Imitationen – gibt es für wenig Geld. Und eine Friedenspfeife sollte auch noch drin sein!